b18.jpg

Wie alles begann...

Unser Sport- und Trainingsstudio in Niestetal wurde 1983 von Horst Appel gegründet.

Ermutigt zu diesem Schritt wurde er durch Frank Elstner bei seinem "Wetten-dass?!"- Auftritt, seinen Bundestrainer Ewald Spitz und seine Teamkameraden der Nationalmannschaft.

Den Anfang machten wir in den Hinterräumen unserer örtlichen Gaststätte "Zum Niestetal". 

Studio.jpg

Im Jahr 1998 kam es dann zum großen Neubau und Umzug in das jetzige Sportstudio, wo wir bis heute den verschiedensten Generationen einen familiären Platz zum Wohlfühlen und fit werden bieten können. Seit mehr als 20 Jahren finden sich hier Sportfreunde zusammen und trainieren mithilfe unseres vielfältigen Angebotes ihren Körper und Geist. 

Wir freuen uns, wenn auch du Teil unserer stetig wachsenden Gemeinschaft wirst. 

Kontakt

Werde ein Teil von uns!

0561 527349

Kontakt

Ich bin stets auf der Suche neuen Möglichkeiten. Nehmen Sie Kontakt auf.

+49 (0) 175 456

Appels sportlicher Werdegang

Zum Zeitpunkt der Gründung des Sportstudios war Horst Appel einer der erfolgreichsten Gewichtheber in Deutschland. Er war Mitglied der Olympia-Mannschaft 1980 und 1984.

10-mal war er Deutscher Meister und konnte in seiner aktiven Zeit 10 Deutsche Rekorde aufstellen.

Bei Welt- und Europameisterschaften hat er seine Leistungsfähigkeit mit Medaillengewinnen immer wieder unter Beweis gestellt. Vize-Europameister und Dritter bei Weltmeisterschaften und mehrfacher Gewinn der EG-Meisterschaften und der Baltic-Cups waren die Erfolge.                                                                                                                               

Uwe Kliche, selbst mehrfacher Deutscher Meister sowie Europa-, Weltmeisterschafts- und Olympia-Teilnehmer war sein Trainer beim Postsportverein Phönix Kassel.

Leider verhinderte der Boykott 1980 und eine Krankheit die Teilnahme an den Olympischen Spielen 1984.

Seine Chancen auf einen Sieg waren gerade 1984 in Los Angeles in erreichbarer Nähe.

Immer wieder waren es Freunde, die ihm nach diesen bitteren Erfahrungen Hilfe und Unterstützung gewährten. Da sei ganz besonders Manfred Hesse genannt.

Die Erfahrungen aus dieser Zeit und intensive persönliche Weiterentwicklung stellt er nun in den Dienst des Studios.

Fundierte Trainingsplanentwicklungen, persönliche Beratung und Betreuung, Massagen und das sanfte Einrichten aller Gelenke nach der Dorn-Methode sind das Ergebnis seiner autodidaktischen Fähigkeiten.